Startseite » Aktuelles » Mit dem neuen Vereinsdomizil startet der Reha- und Behindertensport des VGBS e.V. in Richtung Zukunft

Eröffnungsfeier mit symbolischer Scheckübergabe an den Reha- und Behindertensport des VGBS

Mit dem neuen Vereinsdomizil startet der Reha- und Behindertensport des VGBS e.V. in Richtung Zukunft

Dank der großzügigen Förderung der Stiftung Behindertensport konnte der Verein für Gesundheit, Bewegung und Sport an der OvG-Universität Magdeburg e.V. den entscheidenden Schritt in Richtung Zukunft tätigen. Bei der Suche nach einer notwendigen neuen (zweiten) Vereinssportstätte wurden die Vereinsverantwortlichen in der Danzstraße mit geeigneten hellen und hohen Räumen bzw. Hallenbereichen fündig, welche jedoch einigen Sanierungs- und Umbaubedarf erforderten. 

Mit Hilfe der Förderung der Stiftung Behindertensport konnten ein behindertengerechter Sanitärraum komplett ausgestattet und die Mitfinanzierung der Installation eines geeigneten Hallensportbodens sichergestellt werden. Darüber hinaus umfasste die Unterstützung auch Mittel zur Errichtung einer mobilen Trennwand, um perspektivisch drei Hallenfelder parallel im Sportbetrieb nutzen zu können. Derzeit umfasst die Sportstätte zwei Hallenfelder mit ca. 210 m² sowie 280 m². 

Die ersten Vereinsgruppen starteten bereits ab Mitte August 2018 ihre wöchentlichen Sporteinheiten im neuen Vereinsdomizil in der Danzstraße 7. Nach Abschluss kleinerer nachrangiger Baumaßnahmen lud der VGBS e.V. am 10. April 2019 zum Tag der Offenen Tür ein und begrüßte hierbei weit mehr als 250 Besucher. Am Abend waren Förderer, Partner und Helfer zur Einweihungs- und Dankeschön-Veranstaltung eingeladen. Neben anerkennenden Grußworten zum Geleisteten hatte der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Behindertensport, Herr Reisener, aber auch Ziele und Wünsche für die Entwicklung des Vereins und der Sportstätte im Gepäck sowie den symbolischen Scheck mit der bisher größten Fördersumme der Stiftung für einen Antragsteller. Sowohl die Stiftung Behindertensport als auch der Verein und alle weiteren Förderer, Partner und Helfer sind sich sicher, dass die finanziellen Zuwendungen im VGBS bestens angelegt sind. Dies unterstrichen mit ihrem Engagement an diesem Abend auch die Tänzerinnen der Seniorentanzsportakademie des VGBS mit ihren gefeierten Auftritten – gelebte Freude an Bewegung im Sportverein.

Der VGBS ist ein gemeinnütziger Sportverein, der sich auf die Förderung des Sports, im Speziellen auf die Förderung des Rehabilitations-, Behinderten-, Gesundheits- und Freizeitsports aller Altersgruppen ausgerichtet hat. Der VGBS arbeitet eng mit dem Institut für Sportwissenschaft an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg zusammen, mit dem Ziel, den aktuellen und wissenschaftlichen Kenntnisstand im Bereich des Rehabilitations- und Gesundheitssports mit der Praxis zu verbinden. Darüber hinaus pflegt der VGBS einen sehr intensiven Austausch mit vielen Institutionen des Gesundheitssektors. Innerhalb der nunmehr 15-jährigen Vereinsgeschichte betreuen rund 25 feste Übungsleiter und Mitarbeiter mehr als 1000 Vereinsmitglieder und 600 Nichtmitglieder in unterschiedlichsten Bereichen des Sports. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.